Samstag, 1. Juni 2013

Sarek-Tour 2013: Einleitung und Eckdaten

Reiseberichte und Diskussionen zu mehrtägigen Touren durch den nordschwedischen Nationalpark gibt es in den Outdoor-Foren zuhauf. Leider sind sie an den entscheidenden Stellen oft wenig detailliert und widersprüchlich. Und deshalb für eine konkrete Vorbereitung wenig erkenntnisfördernd.

Zum Warmschreiben möchte ich in der nächsten Zeit zeigen, wie wir uns auf eine Tour durch die lappländische Arktis vorbereiten - ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Unser Anspruch ist in erster Linie an uns selbst gerichtet: die Vorbereitungen so klar zu schildern, dass unsere Planungen/Überlegungen für andere hilfreich sein können.

Dabei verzichten wir auf das Wiederkäuen grundlegender Informationen zum Sarek. Die haben andere bereits hervorragend dokumentiert.



Die Eckdaten:

* 30. Juni - 11. Juli 2013
* Sarek-Hauptroute: Ritsem-Änonjálmme-Skarja-Skierffe-Saltoluokta
* 9 Tage (8 Tage + 1 Reservetag)
* ca. 135 km
* 3 Personen
* Infrastruktur: keine, abgesehen von einem Notfall-Telefon in der Mitte des Sareks und eingeschränkten Versorgungsmöglichkeiten in Ritsem und Aktse

                                           Klick auf die Karte für eine größere Version
Sarek-Hauptroute (schematische Darstellung), mit Ende an der Saltoluokta Fjällstation




Keine Kommentare:

Kommentar posten